Langfristiges Engagement

Die ABN AMRO-Gruppe mit ihre Tätigkeitsbereiche Asset Management (ABN AMRO Investment Solutions) setzt sich seit Jahren für Nachhaltigkeit ein. Dieser Ansatz ist mittlerweile ein fester Bestandteil ihrer Organisation auf allen Ebenen, der von unseren Kunden, Partnern und Mitarbeitern gleichermaßen begrüßt wird. Ein Team mit „CSR-Korrespondenten“ ist für die Unterstützung und Beratung bei ABN AMRO Investment Solutions zuständig.

Engagierte Arbeitsgruppen

Bei Neuflize OBC wurden mehrere Arbeitsgruppen eingerichtet, um das Wirken zu Gunsten von Nachhaltigkeit zu koordinieren, die sich unter anderem mit folgenden Themen befassen:
2012 wurde ein SRI-Expertenausschuss mit externen Experten (aus Unternehmen, NGOs, Fachmedien und wissenschaftlichen Kreisen) errichtet, um die Gruppe zu Themen in Verbindung mit Nachhaltigkeit zu beraten. Dieser Ausschuss tritt dreimal jährlich zusammen. Sein Wirken ist dem jährlichen CSR-Bericht von Banque Neuflize OBC zu entnehmen.
Das starke Engagement von Neuflize OBC für Nachhaltigkeit zeigt sich auch in seiner engen Zusammenarbeit mit der Muttergesellschaft ABN AMRO, die 2005 zu den ersten Unterzeichnern der Prinzipien für verantwortliches Investieren* gehörte und sie 2012 erneut unterzeichnete.

Expertenteam bei ABN AMRO Investment Solutions

ABN AMRO Investment Solutions verfügt über ein Team mit in nachhaltigen Geldanlagen erfahrenen Investmentmanagern und Analysten, deren Ziel eine Anlagepolitik ist, die umfassend zu dem Engagement von ABN AMRO für Nachhaltigkeit passt.
 
Dieses Team ist für die SRI-Koordinierung zuständig und wird von Françoise Martino und Aglae Martin geleitet. Es soll ABN AMRO Investment Solutions in Bezug auf SRI-Angelegenheiten vertreten, SRI-Ansätze koordinieren und die Mitarbeiter über SRI-Aspekte informieren, beraten und schulen. Es ist auch dafür zuständig, einheitliche Anlageverfahren sicherzustellen, Fachwissen zu nutzen und die interne und externe Entwicklung nachhaltiger Anlagen zu unterstützen.
 
Damit ist ABN AMRO Investment Solutions auf Gruppenebene an folgenden Instanzen beteiligt:
Auch extern ist sie engagiert als:

* Die sechs UNPRI-Prinzipien:

1. Einbeziehung von Environment Social Governance-Themen (ESG; Ökologie-, Sozial- und Unternehmensführungs-Themen) in Investmentanalyse- und Entscheidungsfindungsprozesse.
2. Aktive Inhaber sein und ESG-Themen in unsere Eigentümerpolitik und -praxis integrieren.
3. Angemessene Offenlegung von ESG-Themen bei den Unternehmen, in die wir investieren.
4. Vorantreiben von Akzeptanz und Umsetzung der Grundsätze in der Investmentindustrie.
5. Zusammenarbeiten, um die Effektivität bei der Umsetzung der Grundsätze zu steigern.
6. Berichterstattung über unsere Aktivitäten und Fortschritte bei der Umsetzung der Grundsätze.